Drucken
Informations-Update

Liebe Sportlerinnen und Sportler,
liebe Vereinsvertreter und Trainer.

Den Medienberichten konnten wir entnehmen, dass es in der letzten Woche eine neue Beratung der Bundes- und Landeregierung gegeben hat, bei der entschieden wurde, den Schulbetrieb zunächst noch bis zum 4. Mai auszusetzen. Damit verbunden sind auch die Sporthallen weiterhin geschlossen. Das gesellschaftliche Leben und die sportlichen Aktivitäten sind weiterhin auf ein absolutes Minimum reduziert. Dies geschieht zum Schutz der Gesundheit eines jeden von uns. Ab kommenden Montag, 20. April, sind kleine Lockerungen der Beschränkungen vorgesehen.

Das NJJV-Präsidium hat nun beschlossen, dass auch unser Sportbetrieb bis zum 4. Mai ausgesetzt wird.

In der 18. Kalenderwoche werden neue politische Entscheidungen folgen. Am 29. April findet die nächste Präsidiumssitzung statt. Hier werden wir weiter entscheiden, in wieweit und wann unser Ju-Jutsu-Training unter diesen Voraussetzungen wieder aufgenommen werden kann.

Einige Spitzensportverbände haben ihre Veranstaltungen bereits bis Ende August 2020 abgesagt.

Bis dahin empfehlen wir euch, für die persönliche Fitness die mittlerweile zahlreich vorhandenen Angebote für Online- oder Heimtrainings bzw. Workouts in den sozialen Netzwerken wahrzunehmen.

Das Präsidium des NJJV wird weiterhin intensiv die Kontakte zu unseren sportlichen Dachorganisationen halten und euch mit aktuellen Infos versorgen.

 

Mit besten Grüßen
Hans Radke
- Präsident des NJJV -

 

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv