Bereits im April 2018 fand in Damme ein Hanbo-Jutsu-Lehrgang mit guter Beteiligung statt, so dass sich die Organisatoren entschlossen, in diesem Jahr am 24.08.19 einen erneuten Lehrgang mit Prüfung beim OSC Damme anzubieten. Als bewährte Referenten wurden Jörg Tohoff und Fritz Baden (beide 2. Dan Hanbo-Jutsu) eingeladen.

Im Rahmen des Lehrgangs wurde den 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern neben den Grundlagen des Hanbo-Jutsu auch die Vielfältigkeit des Themas durch ausgewählte Techniken vermittelt. Hier besonders aus den Bereichen Würgen und Hebeln in Technikkombinationen, die in einer unterschiedlichen Komplexität gezeigt und geübt wurden. Die Referenten verstanden es auch, einen Bogen zu realistischen Selbstverteidigungssituationen zu spannen. Der Einsatz eines Spazierstocks, eines Regenschirms oder eines ähnlichen Gegenstandes ist hier durchaus möglich. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die Möglichkeit, im Vorfeld des Lehrgangs eine Gürtelprüfung im Hanbo-Jutsu abzulegen. Dieses wurde von einigen Teilnehmern erfolgreich genutzt.

Die Sportlerinnen und Sportler waren sehr zufrieden mit den Lehrgangsinhalten, die von den beiden sympathischen Referenten angeboten wurden und alle empfanden das Thema Hanbo-Jutsu als eine ausgezeichnete Bereicherung und Horizonterweiterung für jeden Ju-Jutsuka. Einen nächsten Lehrgang dieser Art wird es sicherlich in 2020 auch wieder in Damme geben.

Medienteam NJJV

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Wir setzen - sehr sparsam - Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok Ablehnen