Drucken
 

Liebe Vereinsvorsitzende, Trainer, Sportkameradinnen und Sportkameraden,

die nächsten Tage feiern wir unser Weihnachtsfest und wenige Tage später den Jahreswechsel.
Für uns alle wünsche ich mir friedliche Tage und Zeit zur Besinnung innerhalb unserer Familien, unserer Gesellschaft und auf der ganzen Welt!
Unser Mitgefühl gilt allen Menschen auf der Welt, die Opfer von Gewalt und Terror wurden.

Liebe Ju-Jutsukas, in euren Vereinen habt ihr im Jahr 2018 wieder sehr gute Arbeit im Breiten- wie im Leistungssport (LSP) verrichtet. Ihr seid das Fundament für unser „Ju-Jutsu“. Deshalb gilt euch ehrenamtlich und auch hauptamtlich Tätigen mein ganz besonderer Dank, für euer Engagement und
euren Einsatz im Jahr 2018.

Im Breitensport (BSP) haben wir jedem einzelnen Ju-Jutsuka zahlreiche Möglichkeiten der Aus- und Fortbildung sowie des Trainings geboten. Dieses wurde von euch gut wahrgenommen.

Nachdem wir im Jahr 2018 die Trainer-C-Ausbildung aussetzten, haben wir für 2019 fast 20 Anmeldungen, so dass die Ausbildung am 11. Januar, in Hildesheim, beginnen wird.

Im Niedersächsischen Ju-Justu-Verband e.V. wurden erneut über 2.000 Kyu- und Danprüfungen abgelegt. Im Leistungssport haben unsere Sportlerinnen und Sportler an Turnieren und Meisterschaften auf Bezirks-, Landes-, Norddeutscher -, Bundes- und internationaler Ebene teilgenommen und gute Ergebnisse erzielt.
Allen Sportlerinnen und Sportlern, die im Breiten- wie im Leistungssport ihren Erfolg erzielt haben, möchte ich dazu ganz herzlich gratulieren.

Im Breiten- und Leistungssport sowie der Jugend sind engagierte, niedersächsische Ju-Jutsukas im LSB, DJJV und anderen Organisationen als Mitglieder in Vorständen, als Referenten, Trainer und Betreuer unterwegs und gestalten mit.

Die 2. Auflage unseres Gewaltpräventionsprojektes „Fit für die Fete“ erfreute sich  2018 wieder einem großen Zuspruch. Nach dreijähriger Laufzeit ist die Finanzierung des derzeitigen Projekts ausgelaufen. Unsere Direktorin Zielgruppen, Frauke Schlichting, und unser Sportdirektor, Michael Höflich, arbeiteten momentan an der Fortführung dieses Projektes, das ein großes Aushängeschild unseres Ju-Jutsu und der Selbstverteidigung in Niedersachsen ist.

Liebe Ju-Jutsukas, unser Ju-Jutsu ist ein offenes Selbstverteidigungssystem.
Das Präsidium, der Vorstand und die Referenten des NJJV sind mit ganzen Kräften bestrebt, unser Ju-Jutsu und unseren Verband zukunftsweisend auszurichten. Deshalb haben wir für das Jahr 2019 wieder ein Programm aufgelegt, das mit derzeit ca. 75 Maßnahmen alle Bereiche der Selbstverteidigung und Gewaltprävention abdeckt.

Die Jugend im NJJV hat sich 2018 neu organisiert. Unter unserem Vizepräsidenten Jugend, Niklas Martin hat sich ein engagiertes Team gebildet, dass 2019 zusätzliche Events für die jungen Menschen anbietet.

Liebe Sportlerinnen und Sportler, ihr seht - wir haben wieder 2019 viel vor!

Ich wünsche uns allen ein friedliches, gesegnetes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2019.


Euer Präsident
Hans

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv