Verleihung des 3. Dan an Frauke Schlichtung und des 5. Dan an Detlef Fels

Am 07.04.18 sind sowohl die Jugendvollversammlung als auch die Mitgliederversammlung des NJJV in Linsburg bei Nienburg sehr harmonisch verlaufen. Die Tagesordnungen waren prall gefüllt: Berichte sollten vorgetragen werden, Neuwahlen standen an und natürlich wurden auch Ehrungen vorgenommen.

Aber der Reihe nach:
Zunächst fand die Jugendvollversammlung statt, in der ein neuer Vizepräsident Jugend zu wählen war. Zuvor wurde jedoch die Arbeit des ausscheidenden Vizepräsidenten Reiner Sonntag vom Präsidenten des NJJV, Hans Radke umfänglich beschrieben und er sprach seinen ausdrücklichen Dank des gesamten Vorstandes für seine geleistete Arbeit aus.
Zur Neuwahl stand der durch die Jugendarbeit bereits bekannte Sportler Niklas Martin zur Verfügung. Er wurde einstimmig gewählt und stellte sogleich auch sein Konzept und die noch anstehenden Maßnahmen und Events für das Jahr 2018 vor. „Ich freue mich auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Ju-Jutsuka“, so die erste Reaktion auf seine Wahl.

Im Anschluss fand die Mitgliederversammlung statt, zu der sich 44 Vereinsvertreter eingefunden hatten. Der Präsident, die Präsidiumsmitglieder, die Vorstandsmitglieder, sowie die Beauftragten gaben ihre überaus interessanten und informativen Berichte ab. „Es ist beeindruckend, mit welcher Intensität und Beharrlichkeit sehr gute Leistungen im Breiten- und Leistungssport, in den Vorständen und in den Vereinen vollbracht werden“, so die Ausführungen des Präsidenten.

Sehr informativ für die Anwesenden war auch der Bericht des Vizepräsidenten Finanzen. Sowohl der Kassenbericht als auch der Haushaltsplan 2018 wurden nach wenigen Rückfragen einstimmig von der Versammlung beschlossen. Die Kassenprüfer lobten ausdrücklich die übersichtliche, vorausschauende und kompetente Arbeit von Heinz Weis als VP Finanzen.

Natürlich wird bei solchen Versammlungen auch über Änderungen von Ordnungen und Satzungen, über Anträge und eine Terminplanung gesprochen.

Neugewählt werden musste noch ein Vorsitzender des Rechtsausschusses, weil der bisherige Vorsitzende, Jan-Philipp Koll aus beruflichen, geografischen und familiären Gründen ausscheidet. Als einziger Kandidat stellte sich Thilo Schäck aus Osnabrück vor, der als Rechtsanwalt sicher das erforderliche Fachwissen mitbringt. Er wurde einstimmig gewählt.

Wie immer kommt das Beste natürlich zum Schluss. So hatte die Ehrungskommission bereits im Vorfeld entschieden, zwei Ju-Jutsuka für ihr langjähriges und erfolgreiches Wirken im Ju-Jutsu zu ehren. Die Ehrungen wurden vom Präsidenten des NJJV, Hans Radke in einem würdigen Rahmen vorgenommen.

So wurden der Direktorin Zielgruppen, Frauke Schlichting der 3. Dan JJ und dem Beauftragen Landespolizei, Detlef Fels der 5. Dan JJ verliehen.

Frauke Schlichting betreibt seit fast 30 Jahren Ju-Jutsu im SC Royal Stade. Sie ist Landes- und Bezirksfrauenreferentin. Über die Ausbildung zum Kursleiter Frauen SV hat sie bisher über 100 KursleiterInnen aus- und fortgebildet. Sie ist mit dem Gewaltpräventionsprogramm nicht nur landes-, sondern auch bundesweit bekannt und aktiv unterwegs.
Sie gestaltet außerdem das Seniorenpräventionsprogramm mit und zusammen mit anderen Ju-Jutsuka wird das Projekt „Fit für die Fete“ in Schulen und Vereinen angeboten und überaus erfolgreich angenommen. Das Projekt wird zwischenzeitlich bundesweit nachgefragt.
Ihre Aktivitäten sind aber auch beim Landessportbund, beim DOSB und beim Deutschen Ju-Jutsu Verband zu finden. Verschiedene Projekte hat sie auch dort bereits begleitet.

Detlef Fels ist ein Urgestein des Ju-Jutsu, der sowohl im Vereinsleben als auch im Bereich der Polizei überaus aktiv unterwegs ist. Er war als Sportausbilder, als Bezirksvorsitzender Polizei und für die Aus- und Fortbildung von Sportübungsleitern eingesetzt. Als Referent für die Trainer-C-Ausbildung ist er immer ein gefragter Referent. Detlef Fels hat die Vereine des TSV Wietze und Schloss Ricklingen gegründete. Auch heute ist er, zwischenzeitlich über 40 Jahre, immer noch aktiv als Trainer und Ausbilder im VFL Bad Iburg und der Polizei Niedersachsen tätig.

Frauke Schlichting und Detlef Fels sind beide sehr engagierte und vorbildliche Ju-Jutsuka, die es verstehen, die Inhalte und das Verständnis des Ju-Jutsus auf eine tolle und sympathische Art zu vermitteln.

Herzlichen Glückwunsch zur Dan-Verleihung.

Medienteam NJJV

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Wir setzen - sehr sparsam - Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos