Nando Sabrowski (li) und Heinrich Schröder (stellv. Bürgermeister) bei der Eintragung in das Goldene Buch der Stadt Winsen

Die Stadt Winsen hat den Juniorkiesel 2018 in einer Ehrungsveranstaltung in der Brasserie am Schloss an Nando Sabrowski vom TSV Winsen verliehen. Damit würdigt sie den ehrenamtlichen Einsatz des 19-jährigen Sportlers für das Gemeinwohl der Stadt in sportlicher, kultureller und sozialer Hinsicht.

Den Juniorkiesel überreichte der zweite stellvertretende Bürgermeister Heinrich Schröder, er betonte in seiner Ansprache das besondere Engagement des Preisträgers Nando Sabrowski aus Borstel, der als Jugendtrainer die Drachenkämpfer und mehrere Kindergruppen der Ju-Jutsu- Abteilung im TSV Winsen betreut. So sagte er: „ Junge Menschen tun Gutes und setzen sich für ihre Mitmenschen ein, helfen da, wo es nötig ist und bereichern unsere Gesellschaft - so wie Nando Sabrowski“.

Der Abteilungsleiter Ju-Jutsu Gerhard Wilken hielt die Laudatio und er stellte den erfolgreichen Weg des Jugendtrainers dar:

2009 kam Nando in die MTV Halle an der Bürgerweide, um JJ beim Kindertraining zu erlernen.
2010 legte er die Prüfung zum gelben Gürtel ab, Nando zeigte sich schon bald sehr interessiert am Duo-Wettkampf und arbeitete sich zielstrebig an die neue Aufgabe heran. Erste Erfolge beim DUO-Wettkampf hatte Nando auf der Bezirkseinzelmeisterschaft in Lüneburg und beim X-mas Turnier Oldenburg kam er mit seiner Partnerin Svenja unter die ersten drei Platzierungen. Im folgenden Jahr machte er den Orangegurt und weitere Erfolge gab es bei der Regional- und Landesmeisterschaft 2015. Durch intensives Training kam er über die Landesmeisterschaft zu den Norddeutschen Meisterschaften, wo das Team mit guten Ergebnissen den 4. Platz belegte. Erste Tätigkeiten und Aufgaben als Übungsleiterassistent wurden an Nando herangetragen. Öffentliche Auftritte wie Winsener Sommer oder Stadtfest, Picknick im Park und weitere meisterte er.
2012 hatte er weitere Erfolge bei der LEM 2012, dazu kam der Start des Projektes „Drachenkämpfer“.

Was sind Drachenkämpfer?
Kinder im Alter von 5-7 Jahren. Nando bringt ihnen das Ziel näher, Selbstvertrauen, Selbstbeherrschung, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung und Disziplin spielerisch zu erlernen.

Um diese Aufgabe zu erfüllen braucht man gewisse Eigenschaften wie Zuverlässigkeit, Gewissenhaftigkeit, Gradlinigkeit und soziales Verhalten, das ist klar bei Nando zu erkennen.
2014 erwarb Nando die JugendleiterCard im Landkreis Harburg. Er trainiert inzwischen nicht nur Drachenkämpfer, sondern auch zwei weitere Kindergruppen, er steht also dreimal in der Woche den Kindern zum Training zur Verfügung.

Durch Ausdauer und Zielstrebigkeit hat er inzwischen schon über 100 Drachenkämpfer ausgebildet, die auch auf den Stadtfesten ihren regelmäßigen Auftritt haben.
Den schwarzen Gürtel legte er auf der Landes-Dan-Prüfung im Dezember 2016 ab. Im darauffolgenden Jahr machte er seine Trainer- C-Lizenz und erwarb auch die Prüferlizenz des Niedersächsischen Ju-Jutsu Verbandes.

Er unterstützt die Programme der Frauenbeauftragten der Abteilung „Fit für die Fete“ und 2017 wurde er zum Jugendwart der Ju-Jutsu Abteilung gewählt. Bis zum heutigen Tag arbeitet er zuverlässig korrekt und er erfüllt charakterliche Vorbildfunktion für Kinder und Jugendliche. Auch bei den Erwachsenen ist er beliebt. Sein Engagement und seine persönlichen Leistungen sind überzeugend und herausragend im sportlichen, kulturellen und sozialen Bereich.

Text: Gerhard Wilken, TSV Winsen (mit redaktioneller Überarbeitung)

 

Medienteam des NJJV

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 
Wir setzen - sehr sparsam - Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok Ablehnen