Lea Andreessen und Ian Janorschke, erschöpft aber erfolgreich; Fotograf: Jens Brückner, DTV

2015 hat die Ju-Jutsu-Abteilung im DTV in Delmenhorst einen neuen Rekord in Norddeutschland aufgestellt. Mit den in diesem Jahr durchgeführten 133 Sportabzeichen-Prüfungen ist die 1.100er Marke geknackt worden.
Bei den Teilnehmern bis 14 Jahren wurden 39 bronzene-, 34 silberne und 49 goldene Sportabzeichen errungen. Bei den über 14jährigen sind zwei silberne und neun goldene Sportabzeichen erzielt worden.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Landesdanprüfung am 12.12.2015 in Hannover

Am Samstag, 12. Dezember 2015 veranstaltete der Niedersächsische Ju-Jutsu Verband eine große Landes-DAN-Prüfung in Hannover. Ausrichter der Prüfung war der JV Hannover unter der Leitung von Ralf Dieckmann.

Organisiert wurde diese Landes-DAN-Prüfung mit gleich zwei Prüfungskommissionen vom neuen NJJV-Vize-Präsidenten für das Prüfungswesen, Uwe Nettlau, 5. DAN Ju-Jutsu aus Helmstedt. Die erste Prüfungskommission bildeten die Prüfer Uwe Nettlau, 5. DAN, Karl Teusch, 5. DAN sowie Technischer Direktor des NJJV und Werner Thole, 6. DAN (später 7. DAN). Die zweite Prüfungskommission bildeten die Prüfer Hans Radke, 6. DAN und zugleich NJJV-Präsident, Michael Fiedler, 5. DAN (später 6. DAN) und Frank Hörschgen, 7. DAN.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
DTB Vereinsprüfung Ju-Jutsu am 16 12 2015

Zum Jahresabschluß gab es wieder ein volles Programm für die Ju-Jutsuka im DTB:

Prüfungen, die Erste, neue Kursleiter-Lizenzen:
Die DTB-Trainer Angelos Moshidis und Olaf Stöver nahmen an der 50stündigen Kursleiter-Ausbildung „Frauen- und Mädchen-Selbstverteidigung“ am 21./22.11. und 12./13.12.2015 des Niedersächsischen Ju-Jutsu Verbandes e.V. in Stade teil. Beide DTB-Trainer absolvierten die Ausbildung und die Prüfungen souverain. Somit kann der DTB im kommenden Jahr wieder ein qualifiziertes Kursangebot „Selbverteidigung für Mädchen und Frauen“ anbieten.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
"Drachenkämpfer-Abschlussparty"

„Ju-Jutsu macht dich stark“ ist der Leitfaden, der sich ganzjährig durch das Trainingsprogramm für die Allerjüngsten im Verein zieht.
Die „Drachenkämpfer“, so heißen die jüngsten Gruppen der Ju-Jutsu-Abteilung des TSV Winsen, sind Kinder im Alter von fünf bis sieben Jahren. Sie trainieren in einer Einsteiger- und einer Fortgeschrittenengruppe.
Was die 22 Kinder in den Grundzügen lernen, lässt sich schnell und einfach mit fünf Worten sagen:
Selbstbeherrschung, Selbstvertrauen, Durchsetzungsvermögen, Disziplin und Selbstverteidigung.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Ausbildung Kursleiter Frauen SV

Herzlichen Glückwunsch den frischgeprüften KursleiterInnen Frauen – SV!

Am 13. Dezember 2015 legten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen Kursleiterausbildung in Stade die Prüfung ab und dürfen sich nun Kursleiterin/ Kursleiter Frauen -SV nennen.

11 Sportlerinnen und Sportler nahmen an der Ausbildung unter der Leitung der Landesfrauenreferentin Frauke Schlichting teil. Weitere Sportlerinnen und Sportler nutzten die Ausbildungswochenenden zur Verlängerung ihrer bereits bestehenden Lizenzen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
19. X - MAS Turnier

Am 11. und 12. Dez 2015 begrüßte der Niedersächsische Ju-Jutsu Verband e.V. (NJJV) 380 Teilnehmer zum größten Nachwuchsturnier Ju-Jutsu in der Sporthalle Wechloy in Oldenburg.

Aus 51 Vereinen, 8 Bundesländern und den Nachbarnationen Niederlanden und Dänemark reisten die Sportler für die Disziplinen BJJ/ NE WAZA, DUO und Fighting nach Oldenburg, um das Jahr 2015 bei spannenden Kämpfen um den begehrten X-MAS Turnier Glaspokal ausklingen zu lassen.
Auch die Politik des Landes Niedersachsen unterstützte das X-MAS Turnier zum wiederholten Male durch die Schirmherrschaft des Niedersächsischen Ministers für Inneres und Sport. Zur offiziellen Eröffnung des Turniers erschien die Bürgermeisterin Frau Annelen Meyer und begrüßte die Teilnehmer.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
7. DAN für Werner Thole und 6. DAN für Michael Fiedler

Zwei, die bei der Polizei und der Justiz für das Ju Jutsu „Pflöcke eingehauen“ haben

Viele kennen die Situation bei einer DAN-Prüfung: Es sitzen neben dem Vorsitzenden der Prüfungskommission zwei Beisitzer an einem Tisch und schauen sich die Leistungen der DAN-Anwärter an. Wenn die Prüflinge es gut gemacht haben, werden sie graduiert und wenn nicht, besteht der eine oder andere Ju-Jutsuka die Prüfung auch mal nicht.
Aber das, was am 12.12.15 in Hannover auf der Landes-DAN-Prüfung zu sehen war, ist schon eher die Ausnahme. Zwei Prüfern aus genau dieser Prüfungskommission wird der nächsthöhere DAN-Grad vom Präsidenten des NJJV, Hans Radke, im Auftrag des DJJV verliehen. Selbst der Ehrenpräsident des DJJV und Vorsitzende der Ehrungskommission, Dietrich Brandhorst war nach Hannover gekommen, um dieser Ehrung beizuwohnen.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Danprüfung in Buchholz

Anfang Dezember war es wieder so weit: Neun Ju Jutsukas aus dem Bezirk Lüneburg stellten sich in Buchholz der Prüfung zum 1. und 2. DAN. Sie hatten sich optimal vorbereitet und waren hoch motiviert angetreten.
Die Prüfer Sven Brokmöller, Claus Menk und Wolfgang Kroll waren mehr als zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Bei der abschließenden DAN-Graduierung stellte Sven Brokmöller als Prüfungskommissionsvorsitzender besonders die herausragende Prüfungsleistung von Andre Wahlers vom SV Lauenbrück heraus, der von allen drei Prüfern jeweils weit über 70 Punkte erreichen konnte. Aber auch die Leistungen der anderen Prüflinge wurden mit sehr gut bis gut bewertet.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Danprüfung in Salzgitter-Lesse

Am Samstag den 28.11.2015, fand in Lesse die diesjährige Winterdanprüfung des Bezirk Braunschweig statt.
Insgesamt 8 Teilnehmer stellten sich der Prüfung zum 1. Dan unter den strengen Augen der Prüfer Uwe Nettlau, Karl Teusch und Norbert Jegerczyk (alle 5. Dan Ju-Jutsu). Zwei Teilnehmer strebte dabei einen höheren Dan Grad an.

Alle Prüflinge zeigen gute bis sehr gute Leistungen und konnten am Ende des Tages den neuen Gürtelgrad erreichen. Wir gratulieren unseren neuen Meistern recht herzlich zur bestandenen Prüfung.            

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
von links: Michael Falk, Hans Radke, Siegfried Krampitz und Wolfgang Kroll

Zwei Sportler aus der ersten Reihe – immer aktiv und stets dicht am Ju Jutsuka

Ende November sollte in Brietlingen im Bezirksfachverband Lüneburg eigentlich ein Jubiläumslehrgang zum 15-jährigen Vereinsjubiläum stattfinden. Eigentlich, denn die Verantwortlichen des Landes- und Bezirksvorstandes funktionierten die Veranstaltung kurzer Hand in eine DAN-Verleihung um. Natürlich wurden die Vereinsvertreter und Gäste unter strengster Geheimhaltung zum Lehrgang eingeladen.
Entsprechend erstaunt waren die Gesichter der beiden Geehrten. Die Laudatio hielt der Präsident des NJJV, Hans Radke und er übergab im Namen des DJJV die Ernennungsurkunden zum 6. DAN an Siegfried Krampitz vom TuS Reppenstedt und zum 7. DAN an Michael Falk vom KS Lüneburg.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Kyuprüfung des Bezirk Braunschweig in Salgitter-Lesse

Am 21.11.2015 stellten sich 18 Prüflingen aus Braunschweig, Peine, Wolfsburg, Königslutter, Schöningen und Wolfenbüttel zur Kyu-Prüfung im Bezirk Braunschweig. Aufgrund der hohen Anzahl von Prüflingen wurden diese in 2 Prüfgruppen aufgeteilt und es kamen daher auch 4 Prüfer zum Einsatz. Der TSV Lesse hat als Ausrichter wieder einmal einen hohen Maßstab bei der Organisation gesetzt und Prüflinge sowie Prüfer hervorragend betreut.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zum Thema Angst „Freund oder Feind“ referierte Dr. D. Pallasch auf dem Seniorenlandeslehrgang des Niedersächsischen Ju-Jutsu Verbandes in Seevetal beim MTV Ramelsloh. Gastreferent war diesmal der Psychologe Dr. Pallasch. Er erläuterte den zahlreichen Teilnehmern die vielfältigen Ursachen der Ängste, und deren Bewältigungsstrategien. Anhand von Präventionsmustern ging es an die Strategieerarbeitung, das Körperbewusstsein, positives Denken und praktische Rollenspiele. Wieder einmal konnten die Teilnehmer feststellen das Ju-Jutsu für mehr als nur Selbstverteidigung im herkömmlichen Sinne steht.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Manfred Parlowski bei einer Technikausführung

Der TSV Adendorf feiert sein 25-jähriges (plus X) Jubiläum mit einem Lehrgang in Adendorf. Herzlichen Glückwunsch! Der Referent Sven Brokmöller, 5. Dan (Bezirks Lehr-, und Prüfreferent im Bezirk Lüneburg) übergibt die Urkunde und hält eine Laudatio - aber selbstverständlich leitet er auch den Lehrgang.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
v.r.: Seniorenbeauftragter des Bezirkes Lüneburg Dietmar Janowski, Seniorenbeauftragter NJJV Gerhard Wilken, Seniorenbeauftragte DJJV Nina Beißner, Seniorenbeauftragter NJJV Siegfried Krampitz

Anfang November veranstaltete der Deutsche Ju-Jutsu Verband einen Bundeslehrgang für Senioren (Präventionstraining) auf der Sportanlage des TSV Winsen.
Über eine große Beteiligung in der niedersächsischen Kleinstadt freuten sich die Seniorenbeauftragten und Referenten des NJJV Gerhard Wilken, 6. Dan und Siegfried Krampitz, 5. Dan.
Als Beauftragte des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes stellte die Referentin Nina Beißner u. a. das Konzept des DJJV vor, weitere qualifizierte Kursleiter für die Seniorenprävention ausbilden zu wollen. Eine solche zukünftige Kursleiter- Ausbildung könnte bereits im kommenden Jahr beim TSV Winsen stattfinden. Das Motto: „Nicht sportlich oder gar völlig untrainiert – gibt es gar nicht!“ zog sich durch die gesamte Veranstaltung.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Samstag, den 14.11.2015, fand beim MTV Goslar der alljährliche Bezirkslehrgang „Technik und Jugend“ im Ju-Jutsu statt. Dieser Lehrgang bietet für junge SportlerInnen ab 6 Jahren ein Trainingsangebot und wurde vom Niedersächsischen Ju-Jutsu Verband veranstaltet und vom MTV Goslar organisiert. Insgesamt rund 60 Teilnehmer kamen nach Goslar, um gemeinsam auf zwei Matten mit den Referenten Manfred Grabinski und Niklas Martin zu trainieren.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
  vlnr.: Ehrenpräsident des NJJV Heinrich Conrads (9. Dan JJ) und Präsident Hans Rakde (6. Dan JJ)

Eine DAN-Verleihung ist immer etwas Besonderes und wenn es um die Verleihung eines 9. DAN geht, umso mehr. Das Präsidium und der Landesvorstand des Niedersächsischen Ju Jutsu Verbandes (NJJV) waren deshalb am 17.10.15 fast komplett nach Delmenhorst angereist. Im Rahmen des 7. Delmenhorster Ju-Jutsu-Seminars, zu dem mehrere hundert Sportlerinnen und Sportler gekommen waren, wollte es sich der Präsident des NJJV, Hans Radke nicht nehmen lassen, die Verleihung im Namen des DJJV vorzunehmen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Achim Hanke auf dem Bundeslehrgang in St. Andreasberg

Das 3. Braunschweiger-Bezirksseminar startete wieder am Freitag den 17. Juli bis Sonntag den 19. Juli 2015, im Harzer Kurort St. Andreasberg . Schon lange hatte ich auf das Wochenende hingefiebert und ich wurde nicht enttäuscht. Mit fast 100 Teilnehmern haben wir beim Bundeslehrgang mit Achim Hanke die Halle fast zum Platzen gebracht, das Angrüßen war bereits eine der ersten Aufgaben. Ich hab noch nie so viele Sportler auf einem Haufen gesehen und bin glücklich sagen zu können, eine davon gewesen zu sein.
Am Freitag hatten wir das erste Training, Uwe Nettlau (5. Dan – NJJV-VP Prüfungswesen) und Hans Radke (6. Dan – Organisator und NJJV-Präsident) leiteten dies und es war wirklich sehr interessant. Hier wurde direkt auf unsere Wünsche und Fragen eingegangen. Aufhebetechniken und spezielle Wurftechniken wurden verfeinert und aufs kleinste Durchleuchtet. Der abschließende Abend war sehr unterhaltsam, denn hier konnte man sich mit anderen Sportlern austauschen und hat viele gute Ideen mitnehmen können.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Prüfgruppe der Landesdanprüfung in Bodenwerder

Ausrichter der Prüfung am 04.07.2015 war der Budo-Club Bodenwerder.

Die Prüfungskommission setzte sich zusammen aus Hans Radke, 6. Dan JJ (Präsident des NJJV) und Uwe Nettlau, 5. Dan JJ (VP Lehr- und Prüfungswesen im NJJV) und Willi Tacke, 4. Dan JJ (Vorsitzender des Bezirk Hannover). Insgesamt stellten sich sieben Prüflinge aus vier Vereinen der Prüfung zum ersten und zum zweiten Dan Grad.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
v.l. Andrea und Stephan Sadowski

Am 13. und 14. Juni 2015 fanden die Deutschen Meisterschaften im Ju Jutsu in Winsen statt.
Eine organisatorische Höchstleistung vom Team des MTV Rottorf unter der Federführung von Andrea und Stephan Sadowski.
Ganz herzlichen Dank für die vorbildliche Ausrichtung.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Ju-Ju zu Gast beim Bundesjugendlehrgang „Sei kein Einzelkämpfer!“

Am 02. Mai 2015 war es endlich soweit, die JuJu on Tour 2015 startete mit ihrer Auftaktveranstaltung in Stadtoldendorf (Niedersachsen). Ein Bundesjugendlehrgang im Zeichen des Spaß, Sports und Engagement gepaart mit viel Ju-Jutsu. Mit insgesamt 45 aktiven Teilnehmern aus ganz Niedersachen war die Matte gut gefüllt und der Lehrgang ein voller Erfolg. Zu Gast waren wir beim TV 87 Stadtoldendorf, der mit seinem Team eine angenehme Atmosphäre schaffte.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Teilnehmer beim Vorstellen und Üben verschiedener Präsentationstechniken

Vom 25. bis zum 29. März 2015 trafen sich 16 engagierte Teilnehmer ab 14 Jahren zu einer Jugendleiterausbildung in Goslar. Diese war sportartenübergreifend, daher waren Sportler der Sportarten Fußball, Karate und Ju-Jutsu vertreten, welche aus den Bezirken Braunschweig, Hannover, Lüneburg und Weser-Ems kamen.

Nachdem sie einzeln oder in Kleingruppen angereist waren, erkundeten sie mit den Referenten Niklas Martin (Jugendreferent Braunschweig) und Reiner Sonntag (Landesjugendreferent NJJV) die Örtlichkeiten des MTV Goslar und bezogen anschließend ihre Zimmer im Hostel. 

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Alle Teilnehmer des Landesdesjugedlehrganges

Am 18. April fand das erste Mal ein Landesjugendlehrgang mit dem Ausrichter Hara Göttingen statt. Reiner Sonntag ließ es sich nicht nehmen, trotz Gipsarm, zusammen mit
der Jugendtrainerin Vinka Süszer den Lehrgang zu leiten. Etwa 65 Teilnehmer/Innen erlebten an diesem sonnigen Samstag mehrere Stunden nicht nur sportliche Einheiten aus dem Ju-
Jutsu, sondern auch Diskussionsrunden zum Thema ´Kinder stark machen´. Diese beinhalteten gesundheitliche Aufklärung für Heranwachsende in der Einheit bei Vinka, Reiner leitete
nebenan eine Fortbildung für die Trainer/Innen mit der Überschrift ´Sexualisierte Gewalt im Sport´ und "Kleine Spiele - Große Wirkung".

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Auf der gestrigen MGV des NJJV haben wir Heinrich Conrads feierlich verabschiedet. Auch Mike Morris und Jutta Conrads wurde ein ehrenvoller Abschied bereitet.
Der DJJV-Ehrenpräsident Gerhard Schröder hielt einen Rückblick über das lange sportliche Wirken von Heinrich Conrads.
Heinrich selbst ehrte Mike Morris für seine jahrelange Arbeit für das Ju-Jutsu mit der goldenen Ehrennadel des NJJV.
Jutta erhielt aus den Händen ihres Vaters ein Abschiedspräsent.

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Wir setzen - sehr sparsam - Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok Ablehnen