REDFIRE Kampfsportteam auf dem  „Tag der Niedersachsen 2017“ in Wolfsburg

Auf dem diesjährigen „Tag der Niedersachsen“ vom 01. bis 03.09.17 in Wolfsburg war der Niedersächsische Ju-Jutsu-Verband (NJJV) durch zwei Sportler aus Ihren Reihen vertreten. An dem Wochenende kamen nahezu 300.000 Besucher auf das Volksfest. Christian Senft und Willi Tacke vom Budo-Club Bodenwerder im NJJV sind jetzt schon das 17mal beim „Tag der Niedersachsen“ dabei. Sie betreiben eine Vielzahl von Kampfsport- und Stilarten, angefangen beim Ju-Jutsu, über Taekwondo, Judo, Budo-Jitsu, Sambo bis hin zum Eskrima.

So ist Christian Senft Träger des 7. DAN im Taekwondo und 5. DAN im Ju-Jutsu. Ebenso haben beide Sportler Dan-Graduierungen im Judo. Das Show-Team wurde seinerzeit von Christian Senft gegründet und entwickelte sich stetig weiter und ist heute unter dem Namen REDFIRE KAMPFSPORTTEAM bekannt. Seit dem ersten Auftritt ist das Team eines der wenigen Gruppen, die jedes Jahr vom Landessportbund (LSB) zu diesem und ähnlichen Events eingeladen wird. Schon im zweiten Jahr war das Show-Team Teil der Abendgala auf der Bühne des LSB Niedersachsen und in den letzten Jahren bildet es immer das Finale vor dem Haupt-Show Act. Vom heutigen Team sind C. Senft und W. Tacke Teammitglieder der ersten Stunde. Die Sportlerinnen und Sportler auf der Bühne betreiben unterschiedliche Kampfortarten und sind zum größten Teil auch internationale Titelträger sowie im aktuellen National- und Landeskader in Ihrer Stilart. Im Alter von 11 bis 42 Jahren waren 26 Aktive bei dieser Veranstaltung vertreten.

Auf der diesjährigen Veranstaltung trat das REDFIRE KAMPFSPORTTEAM wie jedes Jahr publikumsnah mit unterschiedlichen Programminhalten auf der Kampfsportfläche auf. Hier konnten sich auch einige Nachwuchssportler beweisen. Dies ist Christian Senft, selbst Diplom-Sportwissenschaftler und Sportlehrer am Beruflichen Gymnasium besonders wichtig: „Besonders stolz macht mich, dass einige Sportler auf dem besten Weg sind, ihre Trainer zu überholen, dies ist bei der einen oder anderen Technik auch jetzt schon der Fall“. Willi Tacke ergänzt: „Gerade die Publikumsnähe auf den Kampfsportflächen bietet den Besuchern das Gespräch mit den Sportlern“. „So konnten wir dieses Jahr wieder viele Fragen zum Thema Ju-Jutsu und auch dem Projekt „Nicht-mit-mir“ und dem aktuellen Gewaltpräventionsprogramm „Fit für die Fete“ beantworten“, fügt er weiter hinzu.

Das Highlight für das Team, aber auch für die Zuschauer, war die Abendgala. Hier trat das Team gegen 21.30 Uhr vor knapp 1.000 Zuschauern auf und bildete das Finale kurz vor dem Hauptshow Act, mit dem bekannten Sänger Tim Betzko. Ziel war es, den Zuschauern Kampfsport attraktiv und unterhaltsam nah zu bringen. Eindrucksvolle Dominoparts, Kampfszenen, Bruchtests, akrobatische Einlagen, Kinder-SV-Show sowie eine SV-Choreographie - alles perfekt auf mitreißende Musikhinterlegung angepasst, fesselte das Publikum für die Dauer der Vorführung. Feuereffekte bei Bruchtest auf sog. Ytong-Steinen gaben das Tüpfelchen auf dem „i“.

Im Hintergrund schwang gut sichtbar und optimal platziert für alle Zuschauer das Ju-Jutsu- und Nicht-mit-mir“-Logo des NJJV mit.

 

Medienteam NJJV

REDFIRE Kampfsportteam auf dem  „Tag der Niedersachsen 2017“ in Wolfsburg REDFIRE Kampfsportteam auf dem  „Tag der Niedersachsen 2017“ in Wolfsburg REDFIRE Kampfsportteam auf dem  „Tag der Niedersachsen 2017“ in Wolfsburg REDFIRE Kampfsportteam auf dem  „Tag der Niedersachsen 2017“ in Wolfsburg REDFIRE Kampfsportteam auf dem  „Tag der Niedersachsen 2017“ in Wolfsburg REDFIRE Kampfsportteam auf dem  „Tag der Niedersachsen 2017“ in Wolfsburg

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv